Webinar

Start-ups in Zeiten von COVID 19 - Rückblick und Ausblick:

Welche Erleichterungen hält das Steuerrecht für Start-ups bereit, um die Krise zu überwinden? Welche Neuerungen wird es in 2021 geben, insbesondere auch im Hinblick auf Mitarbeiterbeteiligungsmodelle?

18 Feb 2021 04:00 p.m. - 05:00 p.m. CET


Die Covid-19-Pandemie hat im vergangenen Jahr zu vielen Gesetzesanpassungen geführt. Auch im Bereich des Steuerrechts wurden Maßnahmen ergriffen, um Unternehmen in der Krise zu unterstützen: Welche Änderungen sind speziell für Start-ups relevant? Welche Möglichkeiten bestehen, wenn die finanzielle Schieflage droht und restrukturiert werden muss? Was plant der Gesetzgeber künftig, um der Start-up-Szene Anschub zu verleihen? Welche Steuervorteile für Mitarbeiterbeteiligungen werden aktuell diskutiert?

All diese Fragen diskutieren unsere Steuerrechtsexperten Dr. Jens-Uwe Hinder und Dr. Jenny Broekmann zusammen mit Ihnen praxisnah in unserem Webinar, das wir in Kooperation mit Deutsche Börse Venture Network am 18. Februar von 16.00 bis 17.00 Uhr veranstalten.

Die Themen im Überblick

Rückblick 2020

Wir werfen einen Blick auf die in 2020 eingeführten steuergesetzlichen Maßnahmen und erläutern, welche auch in 2021 weiterhin Gültigkeit haben.

Restrukturierung

Wir erläutern Ihnen anhand von Beispielen, was Sie zum Thema Restrukturierungen unbedingt wissen sollten und geben Ihnen u.a. einen Überblick über verschiedene Sanierungsmaßnahmen, die Vorteile eines Debt-Equity Swaps oder Möglichkeiten zur Gesellschafterfremdfinanzierung.

Ausblick 2021

Wir beleuchten die geplanten Regelungen, die der Gesetzgeber mit dem Entwurf eines Fondsstandortgesetzes (FoG) ins Auge gefasst hat, um die Attraktivität von Mitarbeiterbeteiligungen für Arbeitnehmer/innen von Start-up-Unternehmen zu erhöhen. Wir erklären Ihnen praxisnah und unter knapper Erläuterung der verschiedenen Mitarbeiterbeteiligungsmodelle, welche Vorteile sich hieraus für Ihre Mitarbeiter/innen und Ihr Unternehmen ergeben können, wenn diese Gesetzesänderung umgesetzt wird.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und den Austausch mit Ihnen!


Close
Feedback

Disclaimer

Unsolicited e-mails and information sent to Morrison & Foerster will not be considered confidential, may be disclosed to others pursuant to our Privacy Policy, may not receive a response, and do not create an attorney-client relationship with Morrison & Foerster. If you are not already a client of Morrison & Foerster, do not include any confidential information in this message. Also, please note that our attorneys do not seek to practice law in any jurisdiction in which they are not properly authorized to do so.