MoFo News Item

2021 TECH M&A-Survey

Ergebnisse der Marktstudie

14. Oktober 2021

In Kooperation mit Mergermarket hat Morrison & Foerster eine Studie zum Thema „Tech M&A“ durchgeführt. Hierzu hat Mergermarket im 1. Quartal 2021 weltweit 300 Dealmaker zur Zukunft von Fusionen und Übernahmen im Technologiesektor befragt.

Die Umfrage ergab, dass die befragten Organisationen für 2022 eine anhaltend hohe M&A-Aktivität erwarten. Sie soll die Rekordergebnisse von 2021 sogar noch übertreffen. Für die kommenden Monate nannten die Studienteilnehmer die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, das Schritthalten mit technologischen Innovationen und die Neuausrichtung der Unternehmensstrategie als Antwort auf die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, als die wichtigsten Erfolgsfaktoren für Fusionen und Übernahmen im Technologiesektor.

 Die Studie brachte zudem weitere, spannende Erkenntnisse:

  • 78 % der Studienteilnehmer gehen davon aus, dass im ersten Halbjahr 2022 sowohl die Anzahl als auch die Volumina von Tech M&A-Deals weiter steigen werden
  • 42 % der Studienteilnehmer mussten aufgrund der COVID-19-Pandemie zwischen Mai 2020 und Mai 2021 eine Transaktion im Technologiesektor verschieben oder sogar komplett abbrechen
  • 19 % der befragten Organisationen gehen davon aus, dass Cloud-Technologie in naher Zukunft einer der Bereiche mit den besten Investitionsmöglichkeiten sein wird
  • 25 % der Studienteilnehmer nannten strengere regulatorische Maßnahmen und Auflagen für ausländische Direktinvestitionen als die größte Hürde für Fusionen und Übernahmen im ersten Halbjahr 2022
Close
Feedback

Disclaimer

Unsolicited e-mails and information sent to Morrison & Foerster will not be considered confidential, may be disclosed to others pursuant to our Privacy Policy, may not receive a response, and do not create an attorney-client relationship with Morrison & Foerster. If you are not already a client of Morrison & Foerster, do not include any confidential information in this message. Also, please note that our attorneys do not seek to practice law in any jurisdiction in which they are not properly authorized to do so.